Lokal Geschicht Useldeng - liéweg&interaktiv

Ausgangssituation

Die Gemeinde Useldange hat im September 2016 eine Info-Veranstaltung für die Einwohner der Gemeinde organisiert, um im speziellen Ideen zu sammeln für ein partizipatives Projekt. Dabei sind eine ganze Palette von Themen zusammengetragen worden. Zurückbehalten wurde schliesslich der Themenbereich „Lokale Geschichte“. In einer Arbeitsgruppe konnten sich hierob interessierte Personen einschreiben, um gemeinsam ein Konzept für eine interaktive und lebendige Aufbereitung der lokalen Geschichte zu erarbeiten.

Beschreibung

Im Rahmen von ca. 6 Workshops (im Rhythmus von 1-2 Monatsabständen) sollen die Teilnehmer der Arbeitsgruppe konstruktiv an der Ausgestaltung des Konzeptes mitwirken, sprich die Ideen formulieren, welche als ergänzende Nutzungen der „Lokalen Geschichte“ in Frage kommen und welche den realen Bedürfnissen der Bürger und Besucher entsprechen. Der Prozess wird vom Planungsbüro moderiert und geleitet.

Zwischen den Workshops gilt es für das Planungsbüro die Ideen entsprechend ihrer Thematik und/oder Machbarkeit zu bündeln. Bei jedem weiteren Workshop werden die möglichen, fest gehaltenen Konzeptideen mit Hilfe der Bevölkerung weiter detailliert.

Als Resultat dieses Prozesses soll ein Konzeptplan für die Nutzung und Inwertsetzung/Gestaltung von Aspekten der lokalen Geschichte vom Planungsbüro erarbeitet werden, welcher unter anderem auch die Tatsache berücksichtigt, dass ein Teil der geplanten Maßnahmen von den Einwohnern selbst realisiert werden sollte.

Bei der Konzeption wird den „Tourism for all“-Anforderungen Rechnung getragen. Zum Abschluss dann steht eine Präsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppe in einer Bürgerversammlung für die Dorfbevölkerung. Dabei Ausblick auf das weitere Vorgehen für die konkrete Umsetzungsphase.

Ziele

Die Useldinger Bürger sollen selbst - mit gewisser externer Betreuung - für den ausgewählten Themenbereich eine entsprechende Nutzungskonzeption entwickeln, die darauf aufbauend in einer nachgeschalteten Phase konkret umgesetzt wird. Durch dieses Projekt soll das lokal-historische Erbe von Useldingen gesichert und die Identität und den Charakter der Gemeinde mithilfe des Konzepts stärker in den Vordergrund gestellt werden.

Aspekte die unter „Lokale Geschichte“ zu verstehen wären:

  • „Lieux de mémoire“ in den Ortschaften
  • Zeitzeugen-Interviews
  • Auswanderung nach Amerika
  • Bedeutende Persönlichkeiten
  • Sagen/Legenden

Zielgruppe

Bürger aus der Gemeinde Useldange, Schulklassen, Dorfvereine, Gäste Hier ist hervorzuheben, dass ein Konzept angestrebt wird, welches generationsübergreifend sowie barrierfrei nutzbar ist.

Partner

GT Tourisme GAL Atert-Wark, ORT Guttland

Die LEADER-Gruppe Atert-Wark finanziert die Konzeptphase und steht mit dem LEADER-Büro in Redange unterstützend zur Seite.

Die Gemeinde wählt ein Planungsbüro (eine „Agentur“) zur Projektbegleitung aus, die die Arbeitsgruppensitzungen koordiniert, moderativ zur Seite steht und das Konzept zu Papier bringt.

Periode
LEADER 2014-2020
Projektstatus
Projektidee
Projektträger
Gemeinde Useldange
Dauer
September 2017 bis Juli 2019
Budget
18.000 €
Kategorie
Kultur
Kontakt
Commune d'Useldange
rue de l'Eglise, 2
L-8706
Useldange


23 63 00 51 21